Über uns

Im Mai 2015 wurde die Taekwondo Schule Fulpmes von Mehmet Kiris ins Leben gerufen und entwickelte sich seither zu einer wichtigen Sport-Institution im Stubaital.

Kiris selbst ist Träger des 3. Dan, internationaler  Kampfrichter und war als Jugendlicher erfolgreicher Wettkämpfer bei nationalen und internationalen Turnieren. Sein Wissen gibt er nun an die rund 50 Kinder und Jugendlichen, die wöchentlich ab einem Alter von sechs Jahren in seiner Schule trainieren, weiter: "Durch Taekwondo entwickeln Kinder Selbstbewusstsein, Disziplin, Respekt und lernen sich selbst zu verteidigen" streicht der Trainer die Bedeutung des Sports hervor.

Mit seinen Schützlingen fährt Kiris zu mehreren nationalen und internationalen Wettkampfturnieren jährlich, wo sich die Kinder und Jugendlichen mit anderen Taekwondo-Kämpfern messen können.

Die Taekwondo Schule Fulpmes ist ordentliches Mitglied  im österreichischen Taekwondo Verband.

Neben dem traditionellen Taekwondo werden noch Selbstverteidigung, Techniktraining, Fitness sowie Wettkampftraining angeboten.